Nutzen

1. Entlastung dank fachspezifischem Wissen

Mittels einer präzisen Standortbestimmung erfassen wir die zuständigen Sozialversicherungen, die rechtlich begründeten Leistungsansprüche und deren zeitliche und inhaltliche Abfolge durch Koordination. Wir prüfen und beschleunigen mit unserer „Beratungs- und Koordinationsfunktion“ Verfahrensabläufe bei den Versicherungsträgern.

  • Sie werden entlastet und können sich vermehrt Ihren Kernaufgaben widmen.

2. Entscheidender Zeitfaktor

Je länger die Abklärungen bei erkrankten oder verunfallten Personen aus medizinischer als auch aus sozialversicherungsrechtlicher Seite her andauern, desto schwieriger wird die berufliche Wiedereingliederung. Entsprechend erhöht sich das Risiko der Chronifizierung oder Verschlechterung des gesundheitlichen Zustandes des Versicherten mit hohen Kostenfolgen und Lohneinbussen.
Es handelt sich hier um die mögliche Erhaltung des Arbeitsplatzes des Versicherten sowie um finanzielle Interessen des Arbeitgebers und Arbeitnehmers.

  • Der Zeitfaktor ist einer der wichtigen Prioritäten.

3. Kostenersparnis

Die Arbeitsunfähigkeit eines Mitarbeiters hat den Verlust der jeweiligen Arbeitsleistung, Kosten für Lohnausfall und evtl. Neubesetzung der Stelle zur Folge. Mittelfristig resultiert daraus seitens des Arbeitgebers eine Erhöhung der Prämien für Krankentaggeld- / Unfallversicherung sowie der Beitragssätze für die Pensionskasse im Falle von Invalidität des Mitarbeiters.

  • Diese Kostenerhöhungen gilt es mit unserer Unterstützung einzudämmen.